Einzelansicht-Event - Dekanat Wiesbaden

Dekanat Wiesbaden

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Wiesbaden zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

In der Trauer nicht allein gelassen werden

Kurs-Nr.: , 29.11.2021, Wiesbaden

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 29. 11. 2021 19:00 – 20:30 Uhr

Ort Krypta der Marktkirche / Haus an der Marktkirche (Mauritiussaal) / zoom (je nach aktuell geltenden Pandemieschutzbestimmungen), Marktplatz 9 -gegenüber Caligari FilmBühne, 65183 Wiesbaden

Kosten kostenfrei

Links

„In der Trauer nicht allein gelassen werden. Vom Umgang mit Trauernden“ Vortrag und Gespräch mit Polizeipfarrer Dr. Martin Schulze-Rauch

Die Trauer und das Leid gehören zu unserem Leben wie die Freude und das Glück. Sie ist eine normale Reaktion auf einen Verlust. Dennoch tun wir uns oft schwer, mit unserer eigenen Trauer umzugehen oder mit Trauernden zu sprechen. Wir neigen oft zu voreiligem Trost, wollen das starke Gefühl möglichst überspielen oder versuchen „loszulassen“. An diesem Abend wollen wir dieses Gefühl etwas besser kennen lernen und gangbare Wege mitten in der Trauer entdecken.

Zum Referenten: Dr. Martin Schulz-Rauch ist Polizeipfarrer der EKHN. Er steht den Polizisten und Polizistinnen nicht nur als Seelsorger zur Seite, sondern bereitet sie auch während der Ausbildung auf den Umgang mit Tod und Trauer vor.

Ort: Krypta der Marktkirche oder Haus an der Marktkirche (Mauritiussaal) oder per Zoom (je nach aktuell geltenden Pandemieschutzbestimmungen)

Anmeldung: Evangelisches Dekanat Wiesbaden, Petra Debus, petra.debus@ekhn.de 0611/ 73424230 (di und do 8 bis 12 Uhr) oder Dr. Susanne Claußen, susanne.claussen@ekhn.de.

Details

Veranst. Ev. Dekanat Wiesbaden, Fachstelle Bildung

Telefon 0611-73424230

Telefax Langtitel

E-Mail petra.debus@ekhn.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern
to top