Einzelansicht - Dekanat Wiesbaden

Dekanat Wiesbaden

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Wiesbaden zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Glockenläuten erinnert an verstorbene Wohnungslose

© Stefanie Bock /fundus.ekhn.de

Am Donnerstag, 12. November, 13 Uhr, werden evangelische und katholische Kirchen in Wiesbaden ihre Glocken läuten. Die Glocken sollen dazu einladen, innezuhalten und der Menschen ohne Obdach und der Verstorbenen zu gedenken und für sie zu beten.


Die Marktkirche beteiligt sich mit einem fünfminütigen Läuten der tiefen "Trauerglocke". Anschließend wird der Choral "Ach wie flüchtig, ach wie nichtig" durch das Carillon erklingen.

Evangelische und Katholische Kirche in Wiesbaden und die Teestube der Diakonie haben den Aufruf initiert und erklären: "Wir gedenken am 12. November der uns namentlich bekannten Verstorbenen: Werner, Eduard, Horst, Dennis, Frank. Wir gedenken all der verstorbenen Wohnsitzlosen, deren Namen uns aufgrund der Pandemie nicht erreicht haben. Wir wissen sie trotzdem in Gottes Hand geborgen."

Coronabedingt kann der große ökumenische Gedenkgottesdienst für verstorbene wohnsitzlose Menschen, der traditionell im November stattfindet, dieses Jahr leider nicht durchgeführt werden.

 


Diese Seite:Download PDFDrucken

to top