Einzelansicht - Dekanat Wiesbaden

Dekanat Wiesbaden

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Wiesbaden zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Ferien-Ersatzprogramm

Statt Korsika: chillen und spielen in Wiesbaden

Anstelle der Auslandsfreizeiten haben die Teams im Evangelischen Stadtjugendpfarramt ein kreatives Sommer-Ersatzprogramm für Kinder und Jugendliche in Wiesbaden vorbereitet. Dabei wird streng auf die aktuellen Hygieneregeln geachtet. Es sind noch Plätze frei.

"Wir sind traurig, dass wir unsere Auslandsfreizeiten absagen mussten, aber wir lassen trotzdem kein Kind und keinen Jugendlichen hängen. Wer in den Sommerferien was unternehmen will und mit Gleichaltrigen Zeit verbringen möchte, ist herzlich eingeladen“, so Stadtjugendreferent Klaus Kosmehl. Die Teamer, die seit Wochen an dem Programm arbeiten, sind hochmotiviert, so Kosmehl.  

Mit „Freizeiten@home“ haben die Teamer ein Programm für 13- bis 18-jährige Jugendliche entwickelt. Es findet vom 16. bis 31. Juli jeweils von 14 bis 21 Uhr statt. Auf dem Programm stehen Tagesausflüge, Volleyball oder Fußball, Fahrradtouren, Slackline, Bungeerun oder auch eine Runde Yoga. Natürlich gehört das Chillen am Teich genauso dazu wie Tischtennisspielen oder Billard.

In den beiden letzten Ferienwochen im August öffnet die „Kinderspielstadt“ von 10 bis 17 Uhr mit maximal 20 Teilnehmenden pro Woche ihre Pforten auf dem Gelände des Stadtjugendpfarramtes. Plätze sind nur noch in der Woche vom 3. bis 7. August frei.
Bei dem Spielprojekt verwandelt sich das Stadtjugendpfarramt in die fiktive Stadt Bad Krümelshausen. Sämtliche Orte, Menschen und Berufe, die es für eine Stadt braucht, werden vertreten sein, außerdem gilt es, in Arbeitsprojekten „Stajus“ – die Währung der Stadt –, zu verdienen.

Anmeldung, Kosten und weitere Informationen gibt es beim Stadtjugendpfarramt: www.stajupfa.de, Telefon 0611-160 980, Mail: info@stajupfa.de.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top