Einzelansicht - Dekanat Wiesbaden

Dekanat Wiesbaden

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Wiesbaden zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Vortrag

Walter Kohl kommt in die Marktkirche

© Walter Kohl

Wie Leben und Tod zusammengehören und woher unsere große Angst vor dem Tod kommt - das sind Fragen, die seit der Corona-Pandemie wieder gegenwärtig sind. Walter Kohl, der Sohn des verstorbenen Altkanzlers Helmut Kohl, ist am Mittwoch, 21. Oktober, um 19 Uhr in der Wiesbadener Marktkirche und spricht zum Thema "Mit dem Tod versöhnen".


Walter Kohl will eine neue Perspektive auf das Thema Tod eröffnen. Er lädt dazu ein, die Angst vor dem Tod zu überwinden, denn so kann der Tod eines geliebten Menschen zur Aufforderung für ein sinnzentriertes Leben werden und uns mit dem Urgrund des Seins verbinden.

Kohl ist Historiker, Volkswirt, Unternehmer und Autor. Er ist Schirmherr des Frankfurter Netzwerkes für Suizidprävention und als Coach zu den Themen Sinnsuche, Kraftquellen und den Umgang mit Ängsten unterwegs.

Neben seinem Buch „Leben oder gelebt werden – Schritte auf dem Weg zur Versöhnung“, in dem er sein Leben als Kanzlersohn verarbeitet, hat er unter anderem mit Pater Anselm Grün das Buch „Was uns wirklich trägt – Über gelungenes Leben“ verfasst.

Für den Abend gelten die üblichen Hygienemaßnahmen. Bitte eine Maske mitbringen und vorher dringend anmelden in der Schwalbe 6 unter Telefon 0611 - 1409740. Der Eintritt ist frei. Es wird um eine Spende gebeten für das Frankfurter Netzwerk für Suizidprävention.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top