Einzelansicht-Event - Dekanat Wiesbaden

Dekanat Wiesbaden

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Wiesbaden zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Klatschmohn und Hakenkreuz

Kurs-Nr.: , 21.01.2020, sam - Stadtmuseum am Markt

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 21. 01. 2020 19:00 – 20:30 Uhr

Ort Stadtmuseum im Marktkeller, Dern'sches Gelände, Marktplatz, 65183 sam - Stadtmuseum am Markt

Kosten kostenfrei

Links https://www.wiesbaden.de/microsite/sam/veranstaltungen/content/termine.php?details_id=131836&termin_id=205353

Toleranz

Was haben Jugendstil und Lebensreform mit dem Nationalsozialismus zu tun? Auf den ersten Blick nichts. Auf den zweiten Blick zum Beispiel die Tatsache, dass einige Jugendstilkünstler eine zweite Karriere unter den Nationalsozialisten erlebten. Zu diesen gehört zum Beispiel der gebürtige Wiesbadener Ludwig Hohlwein. Dr. Susanne Claußen zeigt an konkreten Beispielen aus Wiesbaden, wie das „Zurück zur Natur“ aus Lebensreform und Teilen des Jugendstils in manchen Kreisen völkisch und später auch nationalsozialistisch interpretiert wurde und zu Forderungen wie „Zurück zur wahren Bestimmung des Ariers, zurück zum gesunden Volkskörper“ u. ä. wurde.

 

Der Vortrag findet im Rahmen der Reihe „Erinnern an die Opfer 2020. Veranstaltungen in Wiesbaden um den 27.01.“ statt und beleuchtet im Wiesbadener "Jugendstiljahr" diesen sonst kaum beachteten Aspekt der Reformbewegung.

Details

Veranst. Fachstelle Bildung und sam

Telefon 0178 29 49 083

Telefax Langtitel

E-Mail susanne.claussen@ekhn.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern
to top