Einzelansicht - Dekanat Wiesbaden

Dekanat Wiesbaden

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Wiesbaden zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Dekanatssynode

Synode: Arami Neumann wird in ihr Amt eingeführt

© NeumannStellvertretende Dekanin Arami Neumann

Seit September ist Pfarrerin Arami Neumann stellvertretende Dekanin im Evangelischen Dekanat Wiesbaden. Sie leitet mit Dekan Dr. Martin Mencke hauptamtlich das Dekanat in Zusammenarbeit mit dem Dekanatssynodalvorstand. Am Samstag, 8. Oktober, 9 Uhr, wird sie im Synodengottesdienst in der Wiesbadener Marktkirche offiziell in ihr Amt eingeführt.

Die 47-Jährige ist in Seoul in Korea, der Heimat ihrer Mutter geboren. Sie hat viele Jahre in Hong-Kong und Singapur gelebt sowie in Hamburg, der Heimatstadt ihres Vaters.
Arami Neumann hat Geschichte, Archäologie und Theologie in Mainz und Heidelberg studiert und war danach Vikarin in Bierstadt.

Als Pfarrerin im Dekanat Rheingau-Taunus war sie unter anderem Assistentin vom damaligen Propst Sigurd Rink und hat auf der Profilstelle "Arbeit mit jungen Familien" gearbeitet.
In den vergangenen acht Jahren war sie Gemeindepfarrerin in Wiesbaden-Naurod.
Arami Neumann ist mit Pfarrer Dr. Klaus Neumann aus der Wiesbadener Thomasgemeinde verheiratet und hat zwei Töchter.

Im Anschluss an den Gottesdienst ist die Tagung der Wiesbadener Dekanatssynode im Haus an der Marktkirche. Das regionale Kirchenparlament wird über den Haushalt abstimmen. Unter anderem steht auch der Austausch über Energieeinsparungen sowie eine dekanatsweite Regelung zu "Traukirchen" auf der Tagesordnung. Die Tagung endet gegen 13 Uhr.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top